Wahl 2023 So war die Wahl

Die Bürgerschaft Bremen im Nebel
Bild: Radio Bremen | Miklas Hoffmann

Die Wahl ist vorbei, die Regierungsbildung beginnt bald. Um euch bestmöglich auf die Wahl vorzubereiten, haben wir mit euch den Reality-Check in den jüngsten Bremer Stadtteilen gemacht. Und euch gefragt: Geht ihr wählen und glaubt ihr, dass das was bringt? Um welche Themen müsste sich die Politik kümmern und was steht in den Wahlprogrammen der Parteien?

Am 14. Mai 2023 wurde in Bremen gewählt. Das heißt: Die Bürgerschaft, also der Landtag, die Kommunalparlamente in Bremen und Bremerhaven und die Beiräte in der Stadt Bremen wurden neu gewählt. Insgesamt 15 Parteien traten an und kämpften um eure Stimme.

Wir waren am Wahlabend im Radio und auf Social für euch live dabei. In unserer Special-Sendung haben wir euch von 18-22 Uhr über die aktuellsten Zahlen informiert, mit euch im Studio darüber gesprochen, welche Themen euch wichtig sind und warum ihr wählt oder auch nicht wählt.

In unserer Instagram-Story haben wir Einblicke gegeben: Wie läuft die Auszählung der Stimmzettel ab? Und wie angespannt ist die Stimmung der Politikerinnen und Politiker in der Bremischen Bürgerschaft?

Schon in den Wochen vor der Wahl haben wir mit euch darüber gesprochen, welche Themen euch bewegen. Deshalb waren wir in den Stadtteilen unterwegs und haben mit euch über Klimaschutz, Wohnen, Sicherheit, Geld, Mobilität und alles, was euch sonst noch wichtig ist, geredet.

Vielen Dank für eure Beteiligung, euren Gedanken und Ideen rund um das Thema Wahl.

Wir haben Politik in den Club gebracht

Ein Dauerbrenner-Thema ist die Bildung in Bremen. Entsprechend ging es bei einer Sondersendung im La Viva genau darum: Wir haben mit euch und den Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien darüber diskutiert, wie gut oder schlecht es an Bremer Schulen läuft. Fällt ständig Unterricht aus? Sind die Toiletten eklig oder die Turnhallen kaputt? Was würdet ihr an der Bremer Bildung verändern?

Wahl-Mobil aus dem La Viva: Wann endet Bremens Bildungsmisere?

Wir bringen die Politiker, Sie die Fragen – wir sind zur Bürgerschaftswahl mit dem Wahl-Mobil unterwegs. Zum Thema Bildung finden Sie hier den Livestream aus dem La Viva zum Nachschauen.

Bild: Radio Bremen

Auf Instagram habt ihr uns vor der Wahl geschrieben, dass euch unter anderem Freizeitangebote, bezahlbarer Wohnraum, Unterstützungen für Azubis und Schutz vor Armut beschäftigen. Die meisten von euch finden außerdem, dass Wählen wichtig ist. Deshalb haben wir euch in informiert und auf dem Laufenden gehalten: auf Instagram, TikTok und im Radio.

Der Parteiencheck

Wie vor jeder Wahl müssen auf einiges achten. Als Teil der Öffentlich-Rechtlichen gelten für Bremen NEXT einige Regeln, die bei einer Wahlberichterstattung dazugehören. Hier noch einmal unsere Grundsätze:

  • Wir müssen euch zum Beispiel über die verschiedenen Parteiprogramme informieren – damit ihr besser entscheiden könnt, wo ihr am liebsten euer Kreuz machen wollt. .
  • Wir dürfen euch nicht empfehlen, wen ihr wählt. .
  • Außerdem müssen wir fair und neutral über die verschiedenen Parteiprogramme berichten. .
  • Wir müssen abstufen: Über alle Parteien berichten, allerdings heißt das nicht, dass wir über alle Parteien auch gleich viel berichten müssen. Das hat was mit der "abgestuften Chancengleichheit" zu tun – eine Regel, die das Bundesverfassungsgericht mal für öffentlich-rechtliche Sender aufgestellt hat. Die legt fest, dass Parteien mit gleichen Wahlchancen auch gleich behandelt werden müssen. Dabei schauen wir auf vorherige Wahlergebnisse, darauf wie lange es die Partei schon gibt, oder darauf, wie regelmäßig die Partei sich zur Wahl stellt..
Schüler bei Bremen Next im Studio
Bild: Radio Bremen | Marike Deitschun

Dieses Thema im Programm: Bremen NEXT, 14. Mai 2023

Bremen NEXT Livestream & aktuelle Sendung.

NEXT am Morgen mit Milton und Jule

NEXT am Morgen

Jetzt läuft:

Nina Chuba Nina
  • Jetzt läuft:

    Nina Chuba Nina